Berufskraftfahrer und Unternehmer

Gesetzliche Weiterbildung

In den ADAC Fahrsicherheitszentren in Südbayern finden Sie kompetente Ansprechpartner für die Berufskraftfahrer-Weiterbildung für Lkw- und Busfahrer. Unsere Priorität ist die Erhöhung der Verkehrssicherheit im Straßenverkehr durch die Vermittlung besonderer, tätigkeitsbezogener Fertigkeiten und Kenntnisse.

Gesetz

Das am 1. Oktober 2006 in Kraft getretene Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz (BKrFQG) besagt, dass Berufskraftfahrer neben dem Führerschein besondere tätigkeitsbezogene Fähigkeiten und Kenntnisse nachweisen müssen: durch eine Grundqualifikation (bei Neueinsteigern) und zusätzlich durch regelmäßige Weiterbildungen.

Zweiter Weiterbildungsturnus

Beginnen Sie jetzt rechtszeitig mit dem zweiten Weiterbildungsturnus, um nicht unter Zeitdruck zu geraten. Sichern Sie frühzeitig Ihre Wettbewerbsvorteile durch besser qualifiziertes Personal.

Das können Sie vom ADAC erwarten

Qualität und Zuverlässigkeit sind unsere Ansprüche. Der ADAC steht mit seinem Namen für Erfahrung und Professionalität bei der Weiterbildung von Fahrpersonal. Die eingesetzten Trainer sind mit den neuesten Entwicklungen vertraut und schulen praxis- und zielorientiert auf Ihre Bedürfnisse und Anforderungen.

Der ADAC bietet individuelle Möglichkeiten

Alle Aus- und Weiterbildungen können sowohl in den Fahrsicherheitszentren in Augsburg, Kempten, Regensburg, Ingolstadt und Landshut durchgeführt werden, als auch individuell vor Ort in Ihrem Unternehmen. Das spart Zeit und Organisation. Nach Absprache können auch firmenspezifische Schulungsthemen integriert werden.

Der ADAC bietet Abwechslung

Ein Mix zwischen Theorie und Praxis machen die Weiterbildung abwechslungs- und lehrreich. Das bundesweit einheitliche Weiterbildungsangebot kann auch in kleinen Gruppen erfolgen.

Der ADAC unterstützt Ihre Ziele

Für Sie als Unternehmer sind zufriedene Kunden höchste Priorität. Der ADAC unterstützt im Rahmen des Weiterbildungsprogrammes Ihre Zielsetzungen und schult ebenso richtiges Verhalten in Notfallsituationen, Stressabbau bei Termindruck und fahrpraktische Übungen bei schwierigen Fahrverhältnissen. Zudem werden Tipps zum wirtschaftlichen Fahren  gegeben, um Kraftstoff und damit Kosten zu sparen sowie die Umwelt zu schonen.

Für nähere Informationen und individuelle Absprachen rufen Sie uns einfach an.
Unsere Kontaktdaten finden Sie hier.

 


Infohotline

Standorte in Südbayern:

Markus Müller
Tel. 0821 74874-17
E-Mail: markus.mueller@sby.adac.de
Firmenkunden allgemein:
Tel. 089 31888585

Standorte in Nordbayern:

Roland Rauchbach
Tel. 09552 93080-13
E-Mail: roland.rauchbach@nby.adac.de oder berufskraftfahrer@nby.adac.de
Firmenkunden allgemein:
Tel. 09552 93080-20